Über uns

Über uns …

Das 2009 gegründete Ensemble des ArtEast Theaters präsentierte jährlich mehrere Stücke aus dem Repertoire der russischen Klassik bis Moderne. Nachdem anfänglich ausschließlich russischsprachig inszeniert wurde, rücken mittlerweile auch deutsch- oder zweisprachige Inszenierungen in den Fokus des Theaters. Somit wird sowohl dem Publikum aus den slavischen Ländern und auch den deutschsprachigen Zuschauern ein Zugang zu Sprache(n) und Kultur(en) der Slaven geboten.
Als wichtigstes Ziel sieht das Ensemble, die ausgewählten Stücke in interkulturellen Projekten kritisch unter zeitgenössischen Aspekten zu betrachten und auch verstaubte Klassiker zurück in die Moderne zu holen.

Ab Juli 2018 tritt das ArtEast Theater nun als eingetragener Verein auf. Durch die Vereinsgründung erhoffen wir uns eine größere Reichweite, die Möglichkeit der Erschließung neuer Spielstätten und Kooperationen mit anderen Kunstschaffenden.Über uns

Was bisher geschah …

Vorschau Spielzeit 18/19
“Die Dämonen“ nach Fjodor M. Dostojewskij
“Nachtasyl” nach Maxim Gorki

2018
„Die Lastergrube“ nach Alexander Kuprin – Wiederaufnahme auf Deutsch

Entenjagd” nach Alexander Vampilov

2017
Venushaar” nach Michail Schischkin
Die Lastergrube” nach Alexander Kuprin

2016
Sommergäste” nach Maxim Gorki
Das Märchen vom tapferen Schützen Fedot” nach Leonid Filatow

2015
Schuld und Sühne” nach Fjodor M. Dostojewskij

2014
Iwan Wassiljewitsch” nach Michail Bulgakov
Abende auf dem Weiler bei Dikanka” nach Nikolaj Gogol

2013
Zwölf Stühle” nach Ilja Ilf und Jewgeni Petrow
Erzählungen des zeitgenössischen Autors Viktor Pelewin

2012
Der Meister und Margarita” nach Michail Bulgakow

2011
“Der Kirschgarten” nach Anton Tschechow

2010
“Eine Dummheit macht auch der Gescheiteste nach Alexander Ostrowski