Presse

 Presse “Das Leben ist eigentlich schon verloren” Presse

“Vampilovs Held sucht nach einem Ideal, das er nicht finden kann, so treibt seine Rebellion bis ins Absurde und vernichtet letztendlich rachsüchtig alles um ihn herum.”  Weiterlesen

(Kateryna Papeta: “Das Leben ist eigentlich schon verloren”, unter: www.feki.de/content/das-leben-ist-eigentlich-schon-verloren, 08. Juli 2018)

weiter zu den Fotos


“Die Geschichte des Ungesagten”

“Das Theater fordert die volle Aufmerksamkeit seiner Zuhörer, und man merkt, dass dieses Stück bewusst über die reine Unterhaltung hinausgehen will.”
Weiterlesen

(Sophia Klopf, Rezensöhnchen Juli 2017)

weiter zu den Fotos


“Demokratisches Durcheinander”

„Hier sind Leute am Werk, die ihr Publikum respektieren.“ (Sebastian Quenzer, StadtechoBA Juli 2017)

weiter zu den Fotos


“Hier bin ich – die Frau für jeden”

„Das schlicht gehaltene Bühnenbild verstärkt den Fokus auf die Schauspieler, die so überzeugend darstellen, dass man sich kaum entscheiden kann, wer hier wem das Wasser reicht. […] Die Darbietung der Schauspieler, die bei weitem das Niveau einer Studentengruppe übersteigt, sollte man schlussendlich nicht missen dürfen.“
Weiterlesen

(Sophia Klopf, Rezensöhnchen Februar 2017)

weiter zu den Fotos